Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

Damit die Liebe wächst

Wo Liebe ist und Leben, da ist Dynamik und Bewegung. Und Reibung. Deshalb ist es gut, miteinander zu reden. In einer Art und Weise, die das gegenseitige Verständnis für die unterschiedlichen Sichtweisen und Bedürfnisse wachsen lässt.

EPL – für Paare am Beginn ihrer Beziehung
4 Paare – 2 Trainer – 6 Themen

KEK – für Paare in mehrjähriger Beziehung
4 Paare – 2 Trainer – 7 Themen

Hier setzen die Gesprächstrainings an

  • Die Paare üben zunächst grundlegende Gesprächsfertigkeiten ein.
  • Dann bespricht jedes Paar für sich in einem eigenen Raum die Themen, die ihm für die Partnerschaft wichtig sind.
  • Dabei werden die Paare von Trainerinnen und Trainern gecoacht. Sie unterstützen die Paare darin, die Gesprächsfertigkeiten anzuwenden, ohne sich inhaltlich in das Gespräch einzumischen.

Hohe Qualität
Die Trainings wurden vom Institut für Forschung und Ausbildung in Kommunikationstherapie, München, entwickelt und evaluiert. Wissenschaftliche Begleitstudien zeigen, dass Paare auch noch Jahre nach dem Kurs von der Teilnahme profitieren.

Günstiger Preis
Die Gesprächstrainings werden mit Kirchensteuer-Mitteln subventioniert. Deshalb ist es möglich, ein hoch qualifiziertes Coaching zu einem niedrigen Preis anzubieten.

Inhaltlicher Aufbau des Trainings

Konkrete Kursangebote finden Sie  >> hier


Stimmen zum Training

  • Anfang Juni 2017 gab es im Deutschlandfunk einen 15-minütigen Beitrag über EPL. Das Training wird dort sehr positiv besprochen. Insbesondere der präventive Charakter kommt dabei sehr gut zur Geltung. Neben Informationen und Stimmen aus dem Institut gibt es ein Teilnehmer-Paar, das als narrative Klammer fungiert.
    Der Beitrag ist auf epl-kek.de unter "Stimmen zum Trainig" verlinkt, und Sie können ihn dort auch herunterladen.

    http://www.epl-kek.de/stimmen-zum-training.html

     

Kontakt

Diözese Rottenburg-Stuttgart
Kirche und Gesellschaft
Fachbereich Ehe und Familie
Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart

Tel: 0711 9791 230

E-Mail: ehe-familie(at)bo.drs.de